Franziska Hiltl, Michelle Sulik, Lena Betzlbacher und Nico Stuber, die beim Schwimmclub Schwandorf in der Leistungsgruppe 1 aktiv sind, nahmen am Swim & Run in Kümmersbruck teil. Dieser Wettkampf zählt zum Oberpfälzer KidsCup bzw. zum Bayerischen Jugendcup.

Franziska und Michelle mussten bereits bei den Schülern A eine Strecke von 400 m Schwimmen und 2 km Laufen absolvieren. Beim Schwimmen zeigten sie ihre vom Schwimmsport gewohnt guten Leistungen und konnten Zeiten im Bereich der Top-Ten erzielen. Das Laufen war geprägt von einem sehr schnellen Anfangstempo der gemischten Startgruppe, dem die Mädchen nach der ersten Laufrunde nicht mehr folgen konnten. Trotzdem kämpften sie sich durch. Mit den Plätzen 7 für Franziska und 12 für Michelle waren beide angesichts der ungewohnten Wettkampfes und der bayernweiten Konkurrenz sehr zufrieden.

Nico und Lena starteten mit 100 m Schwimmen und 400 m Laufen dieses Jahr noch bei den Schülern B. Beide zeigten vom Start weg ebenfalls ihr Können beim Schwimmen und konnten sich mit den jeweils besten Zeiten eine perfekte Ausgangssituation für das Laufen erarbeiten. Vom Start weg hielten dann beide in der Spitzengruppe der Läufer gut mit und so reichte beiden der zweiten Platz beim Laufen in der Endabrechnung zum Tagessieg. Besonders für Nico war der Sieg ein sehr überraschender Erfolg bei einem ungewohnten Wettkampf.

Lena startet mittlerweile für den Ski-Club Schwandorf bei Ausdauer-Wettkämpfen im Bayerischen Jugendcup. Durch den Sieg in Kümmersbruck konnte sie sich in der Swim & Run-Serie nach Platz zwei in Würzburg und Platz drei in München endgültig im Spitzenbereich behaupten.

 

Letzte Woche waren mal wieder unsere Damen und Herren zum Irrsinnigen Mittwoch gefragt! Beste Schneeverhältnisse, gutes Wetter und beste Stimmung standen wieder auf dem Programm. Im Bus auf der Heimfahrt gings wieder so richtig ab. Auf die Damen ist einfach Verlass!
Vielen Dank an alle Teilnehmer für das tolle Event.

 

 

Es geht wieder los! Die ersten Wettkampfinfos sind online und es kann sich schon angemeldet werden für den Seenland Triathlon am 10.09. mit Sprint- (Einzel und Staffel) und Supersprintdistanz. "Von Athleten für Athleten".

www.seenland-triathlon.de

 

 

 

Unser Sponsor und Partner Asklepios in Lindenlohe lädt am kommenden Mittwoch (22.02.) um 19:00 Uhr zu einem spannenden Vortrag für alle interessierten ein. Die Veranstaltung findet in den Räumen der Klinik in Lindenlohe statt.

 

 

Peggy Haselhoff, Beate Gerlach, Karin Frankerl und Michael Guha nahmen an den Oberpfalzmeisterschaften im Crosslauf teil. Der 1,8 km lange Rundkurs musste von den Damen und den Herren ab M60 dreimal bewältigt werden, von den Männern viermal. Die Strecke machte dem Namen Cross alle Ehre, sie führte durch Wald und über Wiesen, die teilweise vereist und zu 80 Prozent noch mit Schnee bedeckt war und so eine große Herausforderung für die Läuferinnen und Läufer war.
 
Als beste Frau kam Peggy Haselhof nach 5,4 km in einer Zeit von 27:55 ins Ziel, das bedeutete den 2. Platz in der Oberpfalzwertung in ihrer Altersklasse. 12 Sekunden später folgte Karin Frankerl, die in ihrer Altersklasse W501. Oberpfalzmeisterin wurde. In der gleichen Altersklasse läuft seit diesem Jahr Beate Gerlach, die als 2. Oberpfalzmeisterin in einer Zeit von 29:46 finishte. Das bedeutete auch den 2. Platz in der Oberpfalzwertung der Mannschaft für die 3 Damen. Michael Guha startete ebenfalls für den Ski-Club Schwandorf und belegte bei den Männern in seiner Altersklasse den 5. Platz in einer Zeit von 39:56. Auf der gleichen Strecke startete Otto Einbecker für den Lauftreff Schwandorf. Mit einer Zeit von 35:52 und Platz 2 in der M 50 war er sehr zufrieden mit seinem Ergebnis. Begleitet wurden die Damen von Lauftreffleiter Konrad Schießl, der den 2. Platz in der offenen Männerwertung beim 5,4 km Lauf in einer Zeit von  29:50  belegte.